Posts in category: Redensarten
Kachelmanns #Aufschrei

WortSalat. „Opfer-Abo“ war zum Unwort des Jahres 2012 von der „Sprachkritischen Aktion“ gekürt worden. Der ehemalige Wettermoderator Jörg Kachelmann hatte es in einem Interview mit dem Spiegel gesagt. Anlass war der Prozess gewesen, den seine Ex-Freundin gegen ihn angestrengt hatte und in dem es um mutmassliche Vergewaltigung gegangen war. Kachelmann hatte wörtlich gesagt: „Das ist […]

Blocked you

Blockmist. New Kids on the Block: Neuer Text, guter Song. Das Cover zum Web. Alright. Kommentieren.

Beckhambauer

Wortgebauer. Kaum jemand geht so akrobatisch und zugleich assoziativ mit den Worten um und verpackt sie in Texte und Lieder wie Willy Astor. Denkbar ist dies allerdings nur vor dem Hintergrund der Mischung von Hochdeutschem mit Bayrischem. Hier nimmt er sich den Fußball vor mit Franz Beckenbauer und Giovanni Trapattoni. Kommentieren.

John Lydon, 2008

Wahrsagerei. John Lydon, der sich als Sex Pistol „Johnny Rotten“ genannt hatte, spricht die Wahrheit, wenn er den Mund aufmacht. Das ist für manchen schmerzhaft aber andererseits sehr erhellend. Auf dem Weg zur Glücksseeligkeit ist John Lydon eine Station, die man keinesfalls auslassen sollte. Kommentieren.

Curd Jürgens‘ Stuxnet

Altersweisen. Wie ein Virus hat sich Curd Jürgens‘ Lied in meine Hirnwindungen hineingebohrt. Wenn man mit 60 noch nicht weise ist, hätte man es aber bereits mit 20 oder 30 Jahren sein können und zwischendurch die Weisheit wieder verloren haben? Wäre es darüber hinaus sogar möglich, vergessen zu haben, dass man mal weise war? Und […]