Browsing posts tagged: Irrwitz
Perspektivwechsel 17.5.2016: Megyn Kelly interviewt Donald Trump

Spiegel online sieht die Journalistin Megyn Kelly, die sich mit dem Anwärter auf die republikanische Präsidentschaftskandidatur, Donald Trump, angelegt hatte, indem sie ihm kritische Fragen zu seinem Sexismus gegenüber Frauen vorgeworfen hatte, inzwischen als Verräterin am Journalismus. Das ist das übliche Medienschicksal: Vom größten Lob begleitet, kann der Sturz in der Medienwahrnehmung tief sein. Die […]

Megyn Kelly über ihr Treffen mit Donald Trump

Zoten-Quotenmatch. Am 13.04.2016, also kurz nachdem sie sich mit dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten-Anwärter Donald Trump getroffen hatte, konnte die Journalistin Megyn Kelly mit ihrer Sendung die beste Einschaltquote des Tages im amerikanischen Fernsehen erreichen. Nach ihrer lang anhaltenden medienträchtigen Kontroverse mit Trump hatte sie zum Treffen aber nichts Substantielles zu sagen. Dass es ein klärendes Gespräch […]

Bob Dylan und die Schubladenkunst

Wie schön wäre es, man könnte Kunst bzw. das Werk eines Künstlers von der Wahrnehmung durch die Medien trennen. Bob Dylan wollte in jungen Jahren nur seine Musik machen und konnte den ganzen (Medien-)Zirkus um seine Person nicht wirklich ernst nehmen. Hier sieht man ihn bei einer Pressekonferenz, die Fragen der Journalisten unterlaufen. In anderen […]