Posts in category: Film
Tarantino gewalttätig

Tarantinoesk. Quentin Tarantino wirkt in ganz vielen Auftritten immer freundlich-überdreht-witzig. Wie kann so einer in Hollywood groß herauskommen? Eben: Er hat noch ganz andere Seiten. Er läßt sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Er kann richtig böse werden. Ungerecht. Aggressiv. Moderator Krishnan Guru-Murthy musste das erfahren, als er Quentin Tarantino auf die Gewalttätigkeit in […]

Quentin Tarantino böse

TarantulaTarantino. Meisteregisseur Quentin Tarantino dreht gewalttätige Filme. Manchmal ist er selbst nicht ohne. Hier nervt ein Paparazzo und Tarantino schlägt zu. Allerdings ist er schlau genug, sich dann nicht weiter provozieren zu lassen. Kommentieren.

Coen-Brothers talk

CoenLächler. Ethan und Joel Coen, kurz: „Die Coens“ sind ein genialisches amerikanisches Regisseurs-Bruderpaar, das unglaublich gute Filme gedreht hat. Schon Blood Simple von 1984 fiel durch ein vertracktes Drehbuch auf, das vom Mainstream abwich und einige Wendepunkte bereit hielt. Die Moral von der Geschicht: Morden ist nicht ganz so einfach, wie man denkt. Dennoch war […]

Fritz Lang’s Dr. Mabuse

MaRiartyBuse. Fritz Lang war einer jener Regisseure, die den 1. und den 2. Weltkrieg miterlebt hatten – den 1. auch selbst als Soldat – und der die Brücke zwischen Stummfilm und Tonfilm geschlagen hatte. Mit den zwei Filmen „Metropolis“ und „M“ war Lang in die Geschichte des Films eingegangen. Dr. Mabuse wird zum Markenzeichen Fritz Langs […]

Dada-Ruttmann rules

Opuiat. Walter Ruttmann war ein bedeutender Vertreter des Experimentalfilms zwischen 1920 und 1940. Hier eines seiner Werke von 1921, dem Opus 2-4 bis 1925 nachfolgten. Ruttmann war auch Regisseur des ersten deutschen abendfüllenden Tonfilmes (Titel: „Deutscher Rundfunk“, ausgestrahlt am 31. August 1928) und hat mit „Berlin – Die Sinfonie der Grosstadt“ von 1927 Filmgeschichte geschrieben. […]

Unkle Thom York: Rabbit in Your Headlights

Unkulala. Hier kommt einiges zusammen: Die Musik von „Unkle“ alias DJ Shadow und James Lavelle, der hypnotische Gesang von Radiohead’s Thom Yorke und Jonathan Glazer’s Video veredeln den Song „Rabbit in Your Headlights“, der von Josh Davis und Thom Yorke geschrieben wurde und aus dem Album „Psyence Fiction“ stammt. James Lavelle ist der eigentliche Kopf des Projektes […]

Nacktlaufen

Nackedreis. 3 Mädchen ziehen sich aus und laufen durch Paris. Und „Action“ wie der Regisseur ruft. Die eigentlichen Hauptdarsteller sind jedoch die schweigenden und in sich ruhenden schwarzen Balken. Sie sind deshalb wichtig, weil sie der männlichen Phantasie Raum geben. Kommentieren.

Nicht ungern Hans Unstern

Glückshans. Hans Unstern ist ein verrückter Liedermacher, Songpoet und Pop-Artist, der sein wahres Ich vor der Öffentlichkeit verbirgt. Eine Art deutscher Thomas Pynchon; denn der amerikanische Autor versteckt sich bis heute. Hier im Musik-Video sind die herrlichen Zeichnungen von Roland Brückner zu sehen. Im Grunde ist es eine ganze lange Zeichnung, die aus einem Strich […]

Sky Adele, Fall Bond

Bondidos. Es gibt den James Bond, das Bond-Girl und den Bond-Song. „Dachmarkenstrategie“ nennt man das, zumindest ist es gekonntes Cros-Medien-Marketing. Manchmal hatte man den Eindruck, der Song oder das Girl würde James Bond den Rang ablaufen. Doch da sei Oscar-Preisträger Sam Mendes davor. Kommentieren.

James Bonds Waffen

Bondage. Der neue James Bond ist angelaufen und die Hauptrolle spielen… Waffen. Dieses lehrreiche Video zeigt die Faustfeuerwaffen von 007. Nicht die neusten Modelle aber letztlich kann es den Bösewichten ja egal sein, womit sie erschossen werden.

Orgasmus-Kunst

Sxunst: Der Künstler Clayton Cubitt bittet in seinen Videos jeweils eine Frau, einen literarischen Text zu verlesen. Während sie liest, wird sie sexuell stimuliert und bekommt vor laufender Kamera einen Orgasmus. Und der Zuschauer darf ihr dabei zusehen. Ist das Kunst? Oder Unterhaltung? Emotion und Sexualität Die Besonderheit: Keinerlei Nacktheit, nur die Emotion wird gezeigt. Das […]

Dead Web, Jim

Soapa. Das Lied zu SOPA, PIPA und ACTA, amerikanische Gesetzesinitiativen, die das freie Web killen wollen. Kommentieren.

SOPA-PIPA Pipapo-Web

Piep. Das Ende des Internet wie wir es kennen? Neue Gesetzesinitiativen der US-Regierung, die sich SOPA (Stop Online Piracy Act)und PIPA (Pro IP Act/Protect IP Act) nennen, schränken Rechte ein. Man könnte sagen: Die Prinzipien des demokratiefeindlichen Heimatschutzministeriums angewendet auf das Internet. Im Prinzip könnte bei Inkrafttreten des Gesetzes, hinter dem maßgeblich die amerikanische Unterhaltungsindustrie […]

Glenn Gould’s Beethoven

Goldjunge. Glenn Gould, der kanadische Pianist, ist vor allem durch seine Bach-Interpretationen („Goldberg-Variationen“) berühmt geworden. Thomas Bernhard hatte ihm in dem Roman „Der Untergeher“ ein literarisches aber fiktives Denkmal gesetzt. Darin beschreibt Bernhard den Pianisten, der gerade mal 50 Jahre alt geworden war, als stark und sportlich. Tatsächlich aber war der Musiker, der als exzentrischer […]

Pixel-Kunst

Punktum. Siehe da: So wie die Welt aus vielen kleinen und immer kleineren Bausteinen zusammengesetzt ist, besteht unsere virtuelle Welt aus Pixeln. Kommentieren.

Schädel-Trauma

TotenSchopf. Wem die Welt nicht mehr gefällt, der schafft sich eine neue. Diesen Schädel hat der Künstler Joshua Harker in einem 3D-Programm erstellt und über einen 3D-Drucker als Objekt ausgedruckt. Kommentieren.

Prodigy Got A Temper

WildBoys. Prodigy waren in den 1990ern Jahren mal die breakbeatenden wilden Jungs. Nichts war ihnen heilig. Das Comeback von 2009 („Invaders Must Die“) oder vorher das von 2004 („Always Outnumbered, Never Outgunned“) hat dem damaligen brachialen Gewaltmix aus Electro, Hip Hop, Acid House, Big Beat, Jungle und Drum’n’Bass, gesanglich vorgetragen mit einer unbändigen Punk-Attitüde, nichts […]

Faithless: Insomnia

Dance-Trance. 1995 hatten Faithless mit Insomnia nicht nur veritable Chartplatzierungen, sie schufen mit der Mischung aus Triphop und Dance einen Club-Klassiker. Für alle, die nicht schlafen können, die nie zur Ruhe kommen, die hungrig bleiben. Kommentieren.

Get Pay Back

Beats. Die Beatles, auf dem Höhepunkt ihrer artifiziellen Studiokunst plötzlich rockend auf einem Hausdach. Für mich eines der besten Livestücke und irgendwie auch eines der besten Musikvideos aller Zeiten. Kommentieren.

Blocked you

Blockmist. New Kids on the Block: Neuer Text, guter Song. Das Cover zum Web. Alright. Kommentieren.

Marco Tempest Wizzard

TED-Offensive. Schon verblüffend. „Eine Meditation über Wahrheit und Lüge, Kunst und Emotion“, wie der Veranstalter es formuliert. Der gebürtige Schweizer und Wahl-New Yorker Marco Tempest bei einem der TED-Events, die dreimal jährlich stattfinden und Dialoge mit interessanten Zeitgenossen bieten. Techno-Illusionist und Zauberkünstler Tempest, der sich „virtual magician“ nennt, weil er sich gerne eines und mehrerer […]

Op-Art Evoke 2011

Evoks. Erinnert an „Star Wars“ ist aber was ganz anderes. Richtig geschrieben „Evoke“ ist eine Party, die heute in Köln-Kalk zuende geht. Dort treffen sich angesichts der „GamesCom“, die vom 17.-21. August stattfindet, ein paar Hundert Computer-Versierte, hören Musik, schauen sich audiovisuell aufgehübschte Projekt-Präsentationen an – die Demo-„Compos“, die auch vom Publikum bewertet werden – […]

Roberto Blanco-Disco

Point-Blanc. Der Disco-Klassiker „Born to be alive“ von Patrick Hernandez, 1979 ein Chart-Stürmer, in der Bearbeitung der „Disco Boys“ mit Roberto Blanco als Tom Jones-Verschnitt an den Vocals. Kommentieren.

Roberto Blanco spassig

Dejavú. So haben sich Schlager-Legende Roberto Blanco und Heavy Metal-Legende Sodom im letzten Jahr kennengelernt: Bei einem Werbe-Spot der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, der Bewußtsein für die Krankheit schaffen soll. Aus dem Spaß, den die Jungs sicher bei den Dreharbeiten hatten, ist inzwischen schrecklicher Ernst geworden. Sowohl im letzten Jahr als auch in 2011 hat Roberto […]

Roberto Blanco’s Sodom

Grenz-Gang. Februar diesen Jahres. Roberto Blanco rockt die Bühne der Rockfabrik in Ludwigsburg. Er ist plötzlich Headliner von heavy „Sodom“. Jetzt berichtet eine große Boulevard-Zeitung, er hätte es schon wieder getan. War wohl ein Erfolg damals. Mensch Roberto, das ist doch schon Publikum-Stalking. Bitte, bitte kein Crowd-Surfing. Darunter würden die Massen komplett zusammenbrechen. Kommentieren.

BagRaiders PowerRangers

Back-Power. Noch ein Trash-Stück von den „Bag Raiders“ als Reminiszenz an die bonbonfarbenen und verspielten 80er. Kommentieren.

Bag Raiders DJ-Trash

Star-Shooting. Leihhaus 80er, Trash, wie es trashiger nicht geht, endoplasmatische Farben: Das sind die „Bag Raiders“ mit „Shooting Star“, dem vierten Video der gekonnt human-league-enden DJ-Popper bei Endoplast. Kommentieren.

Tyler Ward born this way

Born-Heim. Tja Lady Gaga singt’s nackig und mit Löwenmähne, die (Tyler) Wards in Brav-Pullovern. Der Songtext soll bedeuten, dass alles ok ist und man akzeptieren soll, wie man ist. Aber ne Punk-Frisur würde Tyler sicher besser stehn. Kommentieren.

Tyler Ward balladesk

Schmetter-Lied. Gut, es ist nicht Kurt Cobain, aber die Inbrunst des Vortrags ist ähnlich intensiv. Kommentieren.

Bag Raiders Mix1

Rhythm-Talk. „Way Back Home“ von den Back Raiders im Sam-La-More-Mix. „Sam La More“ ist der Australier Sam Littlemore, der schon mit Gwen Stefani und Nelly Furtado gearbeitet hat und neben diesem sehr guten Mix an der alten DJ-Hülsen-Krankheit leidet: Viel Klischee und Oberfläche, wenig wirklich neue Sounds – wenn da nicht solche Klopper wie eben […]

Bag Raiders Sunshine

SunLight. Die zweite Auskopplung aus dem Album der Bag Raiders. Auch gut. Schöner verschwommener und wimmernder Sound. Die Zukunft liegt im Ungefähren. Kommentieren.

Bag Raiders Goldesel

Wa(h)re Kunst. Jim Morrison, legendärer Sänger der Sixties-Düsterrock-Gruppe The Doors, hatte die Bandmitglieder angeschrieen und beschimpft, als diese ihren Hit „Light my fire“ in dessen Abwesentheit als Werbeliedchen für einen Fernsehspot verkaufen wollten. Heute, im Zeitalter des Niedergangs der alten Plattenindustrie und im Erstarken der Musikshops im Internet, werden unbekannte Musiker mit geilen Songs öfters […]

Loveparade-Mahnmal

Geburtstags-Trauer. In 2 Tagen jährt sich die Katastrophe in Duisburg, bei der 21 Menschen ums Leben kamen, 500 verletzt und Tausende traumatisiert wurden. Neben dem Skandal, dass es soweit kommen konnte, schwelt seitdem ein  politischer Skandal: Ober-Bürgermeister Adolf Sauerland klammerte sich an seinen Posten, niemand wollte verantwortlich sein. Dabei wurde schnell klar, dass die Großmanns-Sucht […]

Lady Gaga’s Glatze

Haus-Performance. Wer in sein will, muß schnell sein. Jedenfalls viel schneller als der Rest der Menschheit. Mit der Glatze am 17.06.2011 in der Show von Paul O’Grady war Lady Gaga das mal wieder. Das gilt für Sounds aber vor allem für Outfits. „Lady Gaga“ ist eigentlich weniger eine Sängerin als vielmehr ein kreatives Multi-Media-Projekt, das […]

Michael J. Fox‘ Krise

Zitterpartie. Ein millionenfach aufgerufenes Werbe-Video für die Stammzellen–Forschung, in dem Michael J. Fox seine Parkinson-Krankheit zeigt. Kommentieren.

Michael J. Fox‘ Bekenntnis

Tragisch. Michael J. Fox, der kanadische Schauspieler, der mit „Zurück in die Zukunft“ und im Fernsehen mit den Serien „Family Ties“ („Familienbande“) und „Chaos City“ bekannt geworden war, ist heute 50 geworden. Er arbeitet nicht mehr als Schauspieler sondern ist als Lobbyist für die Stammzellenforschung aktiv, erhofft er sich doch davon, dass damit die bis […]

Hanin Elias‘ Schrei

Urschrei. Die Musikerin Hanin Elias war Mitglied der Berliner Arnarcho-Mode-Krach-Punk-Band „Atari Teenage Riot“, die zwischen 1992 und 2000 Deutschland unsicher gemacht hatte. Die Band hat im letzten Jahr wieder zueinander gefunden und die Sängerin jetzt ein Soloalbum herausgebracht. „Get it Back“ heißt es. Kommentieren.

Energie: 4. Revolution

Enervolution. Schöner und interessanter Trailer für eine Kino-Dokumentation zum Thema „Energie“, die zwei wichtige Fragen stellt: Warum müssen wir für Energie bezahlen? und: Brauchen wir die Energie-Konzerne? Kommentieren.

Energieland Deutschland

Lange Leitung. Erdkabel oder Überlandleitungen an Hochspannungsmasten? Viel wird diskutiert in Deutschland: Mit viel Energie über Energie. Kommentieren.

Kris Holm: Nature’s Way

Radhaus. Autos und Skateboards haben vier, Kinderwagen vier bis drei, Fahrräder zwei: Räder. Man kann damit viele gefährliche Abenteuer bestreiten. Doch die Königs-Disziplin ist: Einradfahren. Kris Holm ist in dieser Sportart Mann der ersten Stunde. Der Einradfahrer aus Knanda ist sogar Weltmeister (Unicycle Trial 2002) und beruflich Erfinder und Konstrukteur von offroad-tauglicher Einräder. Im Film […]

Are we the people?

Werbelala. We are the People von Empire of the Sun – bekannt geworden durch einen Werbespot für ein Telekommunikations-Unternehmen. Kaum ein Wirtschaftszweig hat sich in den letzten Jahren so gewandelt wie die Musikbranche: Zunächst brachte der Übergang von der Schallplatte zur Musik-CD positiv Bewegung in den Markt. Die Platten-Firmen schraubten die Verkaufspreise für die Tonträger […]

Einkaufs-Freaks

Konsum-Terror. Einkaufen ist eine Lust aber manchmal wirds auch zur Last. Der schnöde Mammon verändert und entstellt die armen Menschen. Aufrecht, schlank und intelligent betreten sie den Supermarkt, gebückt, dick und dumm verlassen sie ihn. Ausgehöhlt und ausgelaugt vom Kapitalismus. Der Film liefert den Beweis. Kommentieren.

Schlimm: Kim Jong-il (3)

Machtlos. Diktator Kim Jong-il ist alt und krank geworden. Offenbar hatte er einen Schlaganfall. So übergibt nun, so wie er das Diktatorenamt von seinem Vater erhalten hatte, die Macht an einen seiner drei Söhn weiter – wie hier im dritten Teil der Dokumentation zu sehen. Wie wird die Atommacht Nordkorea den Übergang gestalten? Kommentieren.

Schräg: Kim Jong-il (2)

Durch-Drehbuch. Zweiter Teil der Dokumentation über den schrägsten Rock’n’Roll-Staatsmann des Privat-Clubs „Friendly Dictatorship“. Im ersten Teil durften wir lernen, dass Kim Jong-il, der Herrscher mit dem unendlichen Ego, sich eigentlich für den nordkoreanischen Stanley Kubrick hielt und selber Filmchen inszenierte. Doch so sehr er sich auch bemühte, er fand einfach keine nordkoreanische Schauspieler, die ihn […]

Schrill: Kim Jong-il (1)

Exzentrisch. Er ist der starke Mann Nordkoreas, der sogenannten „Demokratischen Volksrepublik Korea“ und stilisiert sich als genialer Übermensch. Zusammen mit seinem Faible dafür, sein Land gegenüber der Außenwelt abzuschotten, ist er mit Muammar Abu Minyar al-Gaddafi einer der eigenwilligsten Diktatoren. Nachdem Osama bin Laden abgetreten ist und Gaddafi anderweitig beschäftigt ist, hält er zudem eine […]

Agnes Obel Multimusik

Welt-Musik. Fernab aller Kompositions-Techniken oder der Phrasierung beim Spielen der Instrumente, die ein Musikgenre wie Pop, Jazz oder Klassik auszeichnen, erkennen Laien eigentlich nur einen spezifischen Klang, der heutzutage allerdings Elemente von allem enthalten kann. In den 1980er Jahren ist der Begriff der Weltmusik in aller Munde gewesen. Peter Gabriel war einer der Wegbereiter. Es […]

Al Kaida Ltd.

Phantom-Macht. Gibt es Al Kaida gar nicht? Ist ein Großteil der Wirkung der über die Welt verstreuten Terroristen dem gelungenen CIA-Marketing geschuldet? Schon immer haben Law- und Order-Fetischisten gewaltige Droh-Kulissen an die Wand gemalt und zur Lösung dieser Bedrohung ihre undemokratischen Angebote offeriert. In den USA gibt es seit „9/11“ das Heimatschutz-Ministerium, das praktisch alles […]

Bin Laden Interview

Kreuzritter. Erster Teil eines Gespräches mit Osama bin Laden, in dem er sehr dezidiert zu den Anschlägen vom 11. September 2011 in Amerika Stellung nimmt. Er sagt klar und deutlich, dass er dazu aufgerufen hat und er interpretiert seinen Glauben auch als bewaffneten Kampf, um seine religiös-politischen Ziele („Befreiung Palästinas“) zu erreichen. Seine Sprache ist […]

Aufgeregt: Lothar Matthäus Passion

Änglisch-Lesson. Lothar Matthäus, Fußball-Experte und jüngst tatsächlich von Franz Beckenbauer als Trainer für den FC Bayern München ins Spiel gebracht, moderiert auch Fußball-Spiele auf dem TV-Sender des arabischen TV-Ablegers von Al Dschasira. Dort lief eines Tages eine Kamera weiter, als er nicht auf Sendung war. Fucking great. Kommentieren.

Osama Bin Laden tot

Ende. Osama Bin Laden ist heute in Pakistan von amerikanischen Soldaten erschossen worden. Hier die Rede des amerikanischen Präsidenten Barack Obama dazu. Der Gerechtigkeit, sagt er, sei genüge getan. Ob ein Kopfschuß und das Gefangenenlager Guantanamo von Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit künden, bleibt die Frage. Kommentieren.

Hochzeits-Katastrophe

Hoch-Zeit. Was kann alles schief gehen bei einem Heiratsantrag? Hier ist es zu sehen.

Nuklear-Schlager

Strahlend. Wie würde sich ein populäres Lied anhören, das die Atomkraft verherrlicht? In der Kabarett-Show ist es zu hören. Kommentieren.

Beckhambauer

Wortgebauer. Kaum jemand geht so akrobatisch und zugleich assoziativ mit den Worten um und verpackt sie in Texte und Lieder wie Willy Astor. Denkbar ist dies allerdings nur vor dem Hintergrund der Mischung von Hochdeutschem mit Bayrischem. Hier nimmt er sich den Fußball vor mit Franz Beckenbauer und Giovanni Trapattoni. Kommentieren.

Kaiser Fukushima

Fukuwußtsein. Es war vor etwa einem Monat, am 15. März 2011. Da hatte sich unter dem Druck der Ereignisse um den Tsunami und um Fukushima der japanische Kaiser zu Wort gemeldet, um seinen Landsleuten Mut zuzusprechen. Es war ein besonderer Moment, trafen doch in diesem kurzen Augenblick das ganz alte Japan, das es schon lange […]

Balla Ballack

Fragedumm. Michael Ballack nahezu sprachlos. Da hat jemand sozusagen ein rhetorisches Tor geschossen. Alle Neune vom 11-Meter-Punkt. Kommentieren.

Gabriele St. Pauli

Talk-Show. Die einen wandern in die Wirtschaft aus wie die CDUler Friedrich März und Roland Koch, der SPDler und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder oder der Ex-Außenminister von „Bündnis90/Die Grünen“, Joschka Fischer – die anderen werden religiös. Nein, die Rede ist hier nicht von Musikern wie Bob Dylan oder Darstellern wie Madonna sondern von einer deutschen Politikern. In […]

Fukushima verboten

Todesmutig. Wie sieht’s aus in der 30 km-Zone rund um Fukushima? Sind dort noch Menschen zu sehen oder nur noch Tiere? Wird man kontrolliert, wenn man rein will? Und wie sind die exakten Strahlenwerte? Eine kleine Gruppe Interessierter hat sich aufgemacht, das zu erkunden. Gespenstisch. Kommentieren.

AKW-Brüderle zur Sonne

Reichknopf. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hat sich unter Brüdern verplappert: Dass das atomare Moratorium eigentlich nur wegen des Wahlkampfes durchgeführt werde. Was er nicht sagte: Dass danach alles beim alten bleibe. Die Opposition reagiert auf die haarsträubenden Versuche des Ministers im Bundestag, seinen Faux Pas wieder auszubügeln ausnehmend erheitert. Kommentieren.

Guttenberg’s Bildzeitung

Medien-Politiker. Wirtschafts- und Verteidigungsminister zu Guttenberg als Person wurde oft als kalkulierte Inszenierung für die Medien gesehen. Wie sehr er tatsächlich ein Medien-Produkt war, zeigt diese vielsagende Dokumentation. Kommentieren.

Guttenberg’s Danksagung

Baronesk. Da ist er wieder: Zwischen Atom-Katastrophe und Libyen-Feldzug meldet sich Freiherr zu Guttenberg zurück. Es klingt wie ein leicht unsicherer Hilferuf nach Aufmerksamkeit. Man merkt dem Ex-Minister an, dass er gerne lieber Teil des Welt-Geschehens wäre, als vom Rand aus zuzugucken. Kommentieren.

AKW-Taumel

Drahtesel. Welt am Draht: Ein Video, das ein biß0chen hinter die Kulissen der Atomkraft blickt. Ergebnis: Vermeintliche High-Techler kochen mit abgestandenem Wasser. Soll heißen: Die moderne Technik ist ein schlechter Witz. Kommentieren.

TÜV-Süd neutral?

AKW-Alptraum. Diese Dokumentation über die Verfechtungen innerhalb der Atomindustrie läßt einem die Haare zu Berge stehen. Wo bleiben Objektivität und Neutralität bei der Beurteilung einer gefährlichen Technologie? Nachdem man dies gesehen hat, kommen Zweifel auf. Kommentieren.

Menschen in Japan

Flut. Ein Privatvideo von einem japanischen Flughafen – als das Wasser kam. Kommentieren.

Japan-Tsunami

Wellenreiten. Die Tsunami-Wellen erreicht die japanische Inselgruppe. Ästhetische Luftaufnahmen. Kommentieren.

Gruffalo/Grüffelo (2)

Arbeitstiere. Animiert wurde der Film in mühevoller Kleinarbeit über zwei Jahre hinweg vom süddeutschen Trickfilm-Studio Soi. Er war ein Kooperationsprojekt mit dem ZDF und war dort im Dezember letzten Jahres zu sehen. Kommentieren.

Gruffalo/Grüffelo (1)

Monströs. Das alte Kinderbuch, das von dem deutschen Wahl-Londoner Axel Scheffler gezeichnet und von der Engländerin Julia Donaldson geschrieben wurde, kam 1999 heraus. Der Film wurde im letzten Jahr für die BBC produziert und kam jetzt in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ in die engere Wahl für einen Oscar. Leider ist es für die beiden […]

Guttenberg-Schelte

Gimme-Shelter. Professor Dr. Oliver Lepsius, Lehrstuhlinhaber der Uni Bayreuth, schilt den armen Ex-Dottore Freiherr Karl-Theodor zu Guttenberg, weil der abgeschrieben hat. Kommentieren.

Guttenberg-Bundestag

Adelsschlag. Zu Guttenberg ade? Katja Kipping von „Die Linke“ möchte die Adelstitel abschaffen Wird am Ende aus dem klingenden Namen „Freiherr Karl-Theodor zu Guttenberg“ ein sprödes „Karl Guttenberg“? Der Opposition würde das sicher gefallen. Im Bundestag jedenfalls wurde gestern kräftig abgerechnet. Kommentieren.

Thom Yorke dancing

Alternative-Astair. Thom Yorke, der Sänger, Instrumentalist und Komponist bei der Combo „Radiohead“ ist, legt auch schon mal eine kesse Sohle auf’s Parkett. Zumindest bei dem Stück Lotus Flower von ihrem achten Album, „The King of Limbs“.

Guttenberg-Song

Medien-Poker. Oliver Wittke, der Verkehrsminister, der zu schnell fuhr und den Lappen hatte abgeben müssen, diente als Vorbild. Karl-Theodor zu Guttenberg hat es ihm nachgetan. Der eine mußte zurücktreten, der andere hat harte Zeiten vor sich, nach dem Afghanistan-Skandal, dem Gorch-Fock-Skandal nun der multiple Gänsefüßchen-, Fußhochnotenpeinlichkeits- bzw. Plagiats-Skandal. Die Medien haben sich festgeschossen. Was kommt […]

Hippie-di-Hopp

Locker vom Hocker: Lotta Zay vs. Anuvah Level

Wespen greifen an (3)

Mysterium. Die einmalige Juwel-Wespe zombiisiert die arme Schabe und führt sie in ihr Verderben. Nie war Natur hinterhältiger. Kommentieren.

Die Mords-Juwelwespe (2)

Gottbefohlen. Die schöne Juwel-Wespe verrichtet ein hässliches Handwerk. Das macht auch Gottesanbetern sorgen, wie man im Video hören und sehen kann. Kommentieren.

Die Wespe des Todes (1)

Verratskammer. Hier ist zu sehen, wie die Juwelwespe, deren Larve sich parasitär in einer Schabe eingenistet hat, schlüpft. Den dazugehörigen Artikel gibt’s hier zu lesen. Kommentieren.

Let the Music Play

Pianissimo. Das Lied heißt „Comptine d’un autre été: l’après midi“ und ist von Yann Tiersen komponiert worden und erzählt musikalisch und in Trickfilmform eine Lebensgeschichte. Die suggestive Animation wurde auf YouTube viele Millionen Mal aufgerufen.

Abigail Hensel (2)

Kopfarbeit. Abigail and Brittany Hensel sind Zwillinge, geboren am 7. März 1990 in Minnesota, USA, die in einem Körper leben aber auf diesem Körper mit zwei Köpfen über ihr Schicksal nachdenken. Dabei scheinen sie gar nicht so traurig zu sein sondern eher lebenslustig. Sie haben zwei Lungen und zwei Herzen. Dieses Video haben zum jetzigen […]

Doppelkopf: Knete (1)

Kopfzerbrechen. Eine Stop-Motion-Animation mit Knetfiguren. Kommentieren.

Tron Legacy im Kino

Science-Fiction-Brummer. Tron war 1982 ein Filmgeschichte schreibender, computeranimierter Film und zudem gestaltet unter Mitwirkung von Moebius. Nun kommt endlich der Nachfolger „Tron Legacy“ in die deutschen Kinos. Die Erwartungen an die Qualität der Computer-Animation sind hoch wie kaum bei einem Film. („Legacy“ bedeutet übrigens „Vermächtnis“ oder „Erbe“.) Kommentieren.

Sexismus olé

Autopornografie. Der Deutsche Daniel Simon, erst Autodesigner bei VW, dann Buchautor (siehe oben) und schließlich Designer für den Film Tron Legacy malt die schönsten Autos, bildet aber leider auch die billigsten Klischees ab. Kommentieren.

Kampf um Servicequalität

Win-Win-Situation. Video des Jahres: Wie man unter Einsatz modernster Call-Center-Technologie einen Bösewicht zum Verzweifeln bringt. Kommentieren.

Smithsonian’s Zensur

Gottesblessterung. Es begab sich im Dezember letzten Jahres, dass das Washingtoner Smithsonian-Institut, eine bedeutende amerikanische Forschungs- und Bildungseinrichtung, die auch Museen betreibt, ein künstlerisches Video aus einer Ausstellung verbannt hatte. Man weiß ja, dass in den USA mit religiösen Themen, auch im weitesten Sinne, nicht zu spaßen ist. In dem Video ist eine Jesus-Holzfigur zu […]

Wikipedia-Geburtstag

Jubiläum. In der Sendung „Frost over the World“ ein Interview mit Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Kommentieren.

Wikipedia-Song

Lalala. Zehn Jahre Wikipedia, das schreit nach feiern. Oder nach singen. All together now… Kommentieren.

CSU-Grünen-Film

Nachrede. Die CSU reagiert darauf, dass sie in den letzten Jahren tendenziell schwächer geworden ist und „Bündnis90/Die Grünen“ immer mehr zugelegt haben. Jetzt hat die bayrische Volkspartei ein Filmchen im Internet veröffentlicht, dass zeigen soll, wie schlecht die Öko-Partei ist. Es ist in der Politik immer ein sicheres Zeichen für Rat- und Orientierungslosigkeit einer Partei, […]

Mensch, Glenn Beck

Beck-to-future. Eine Reportage mit Einblicken ins private und berufliche Leben von Glenn Beck, dem Chef-Einpeitscher und Demagogen der religiös orientierten Rechts-Konservativen in Amerika. Da, wo Sarah Palin ist die politische Führerin der rechten Bürgerbewegung Tea-Party ist, die der etablierten Politik das Leben schwer macht, ist Glenn Beck ihre Entsprechung in den Medien. Der Film zeigt […]

Listiger Pinguin

Tierisch. Über drei Millionen Mal wurde dieses Video abgerufen. Typischer „YouTube“-Humor. Aber wenigstens nicht langweilig. Kommentieren.

US-National-Hymne von der Tea Party gesungen

Liedgut. Hier ist etwas typisch Amerikanisches zu sehen: Während einer Kundgebung der rechts-konservativen Tea-Party schmettert ein Ex-Marine den vierten Vers der National-Hymne „The Star-Spangled Banner“. In Deutschland wäre eine solche patriotisch-politische Inbrunst kaum vorstellbar und würde eher als peinlich gelten. In den USA wird der Sänger ernst genommen. Man bedenke dabei, dass der Text der […]

US-Tea-Party goes on

Meinungsvielfalt. Das Feature zeigt, wie penetrant die Tea-Party-Anhänger sind. Sie machen den etablierten US-amerikanischen Politikern das Leben schwer. Sie sind religiös dominiert und sehen ihren Präsidenten Barack Obama in einer Linie mit Stalin und Lenin. Andere sehen ihn als Nachfahren von Adolf Hitler, als Islamisten oder als Sohn Satans. Differenziertheit der althergebrachten Art ist also […]

Die Tea Party auf dem Weg zur US-Götterdämmerung

Teetrinken. Und abwarten: In dieser Reportage sieht man neue politische Verhältnisse in den USA heraufziehen. Die rechts-radikale Tea-Party sorgt für Aufbruchstimmung und lehrt nicht nur die demokratische Partei das Fürchten. Es ist fast so, als hätten die Wähler angesichts des drohenden Finanzkollaps nichts mehr zu verlieren. Sie werden durch Demagogen angestachelt. Dummheit und Unsachlichkeit scheinen […]

Matratzen-Werbung

Matratzen-Rassismus. Eine amerikanische Einzelhandels-Werbung. Kaum zu glauben aber das ist ernst gemeint, soll heißen, es ist eine tatsächliche Werbung – keine Parodie. Kommentieren.