Browsing posts tagged: Kulturbegriff
Lauryn Hill in der „Def-Poetry-Jam-Reihe“: Motives and Thoughts

Def bedeutet soviel wie super oder cool oder auch supercool oder richtig cool. Wie cool Lyrik sein kann, zeigt Mos Def alias Dante Terrell Smith, ein Rapper, Hip-Hop-Musiker und zugleich Schauspieler. Hier im Video sagt er als Veranstalter der Reihe Def Poetry Jam Ex-Fugees-Sängerin Lauryn Hill an, die ein Gedicht vorträgt. Das Konzept der Reihe […]

Kawase Hasui Druckgrafik: Sammler René und Carolyn Balcer im Interview

Dass eine neue Stil- oder Kunstrichtung das Werk eines genialen Einzelnen ist, mag ein populärer Mythos sein. Selbst in den Naturwissenschaften basiert das Aktuelle, das Neue, auf dem, das vorher war. (Das gilt zum Beispiel auch für Innovatoren Albert Einstein). Das Neue in der Kunst oder der Gebrauchskunst gestaltet sich so gesehen als Augenblick einer […]

Eric Berlow: Komplexität vereinfachen

Das Bauhaus, Apple mit Design-Chef Jonathan Ive oder das Produktdesign der Firma Braun mit Designpabst Dieter Rams wollten es gestalterisch, Samuel Beckett wollte es literarisch, Henry Moore künstlerisch: die größtmögliche Einfachheit. Sie alle wollten in Ihrer Kunst, in ihrem Schreiben oder in ihrer Gestaltung weg von der Informationsflut und hin zu den wesentlichen Aussagen. Klare […]